Startseite

www.lifestyleweb.net  -  Copyright © by Hans Dieter Boelicke

Startseite Der Weg ist das Ziel Amerikas Traumstrassen Abenteuer Alaska Seereisen einmal anders Eine Farm in Namibia Der Jakobsweg Das Pilgertagebuch Medizin im Internet Buchbestellung ? Kontakt / Impressum

Einleitung


Wer heute Zeit und Geld hat, kann in der Regel relativ komfortabel und schnell reisen. Reisen zu Fuß, hoch zu Ross oder in Pferdekutschen gehören allerdings der Vergangenheit an – außer das wieder belebte „Pilgern“.


Insbesondere in der westlichen Welt liebt man das Reisen mit dem Auto. Auf der Straße gelangt man nicht nur von einem Ort zum andern, sondern kann auch bequem entfernte Ziele erreichen und vieles entdecken.


In den USA und Kanada, wo fast jeder ein Auto besitzt, lassen sich auf hunderte Kilometer langen Straßen und Highways, wie z.B. auf der West-Küstenstraße “US 101“ oder auf dem Ost-Küsten Highway „US 1“ von Maine bis Key West, Kultur, Geschichte und Landschaften komfortabel erkunden.


Besonders in den USA ist die geschichtliche Entwicklung eng mit dem Auto verbunden. Um die Vergangenheit zu erkunden, muss man das Land „erfahren“.


Auch der Autor und seine Frau hatten immer wieder das Bedürfnis, sich „on the road again“ zu begeben, um die legendären Traumstraßen des Doppel-Kontinents AMERIKA zu erkunden und die herausragenden Kulturdenkmäler, Landschaften und andere Sehenswürdigkeiten kennenzulernen.


Etappenplanung

Bei unserer Länder und Staaten überschreitenden Routenplanung durch den amerikanischen Kontinent gab es für eine Reise vom nördlichsten Punkt ALASKA zum südlichsten Punkt FEUERLAND verschiedene Alternativen, wie z.B. im Bericht über die PANAMERICANA – „Traumstraße der Welt“ – beschrieben.


Der Autor und seine Frau planten keine zusammenhängende Fahrt von „Nord“ nach „Süd“ – sozusagen „in einem Rutsch“, sondern in Etappen.


Außerdem wollten sie auf verschiedenen weiteren Strecken möglichst viele unterschiedliche und einzigartige Landschaften sowie bevölkerungs- und kulturgeschichtliche Gebiete kennenlernen.


Traumstraße der Welt

Natürlich ist die PANAMERICANA der Inbegriff der amerikanischen „Traumstraße“, die in ihrer Vielfältigkeit einzigartig ist.

Aber auch andere Strecken entwickelten sich für uns zu weiteren außergewöhnlichen und großartigen „Traumstraßen“.


Amerikas Traumstraßen

So ergaben sich neben der Fahrt auf der PANAMERICANA noch 9 weitere Routen, die wir danach ebenfalls zu „unseren“ Traumstraßen zählten.


Anmerkung

Die Beschreibungen der 15 je mehrmonatigen Reisen – mit eigenem PKW, Van und Reisemobil (RV) mit über 185.000 Kilometern Fahrtstrecke in einem Zeitraum von 40 Monaten durch den amerikanischen Kontinent zurückgelegt – basieren auf persönlichen Erfahrungen und stützen sich auf eigene Logbuch-Eintragungen.


Hinzu kommen Fahrtstrecken, die wir in Mittelamerika und Südamerika mit Spezialbussen von „Rotel Tours“ zurückgelegt haben.




Amerikas Traumstrassen