Startseite

www.lifestyleweb.net  -  Copyright © by Hans Dieter Boelicke

Startseite Der Weg ist das Ziel Amerikas Traumstrassen Abenteuer Alaska Seereisen einmal anders Eine Farm in Namibia Der Jakobsweg Das Pilgertagebuch Medizin im Internet Buchbestellung ? Kontakt / Impressum

Was bedeutet der Weg zum Pilgerziel?

Ein Pilgerweg bedeutet eine Strecke, die wir zurücklegen, um an ein Ziel zu gelangen.

Etwas im Bereich des geistlichen Lebens oder der Kultur? Tourismus? Reiseerlebnis, Wanderlust, Freizeitbeschäftigung oder Sport?

Der Pilgerweg entstand aus dem Glauben unserer Vorfahren.

Keiner derjenigen, die sich heute über das Wesen eines Pilgerweges den Kopf zerbrechen, kann ein richtiges Urteil fällen.

Denn dieser Weg ist nicht dazu da, um sich den Kopf zu zerbrechen, er muss selbst erlebt werden.

Bedeutet er Kultur? Gewiss drückt sich Glaube deutlich in den Kunstwerken aus, die es auf diesem Wege gibt. Sie finden auf diesem Weg ihre Vollendung, der Weg ist Ausdruck des Glaubens.

Wanderlust an sich ist nicht mit dem Pilgerweg verbunden. Das Wandern darf nicht von vornherein als ein Besuchen von Sehenswürdigkeiten betrachtet werden.

Freizeitbeschäftigung und Urlaub? Das kann sich ergeben, aber das ist nicht der Sinn dieses Wanderns. Für uns Menschen gibt es keinen Urlaub im geistlichen Leben. Wir müssen stets auf der Suche sein.

Man kann nicht leugnen, dass sich so mancher Wanderer am Anfang nicht recht bewusst ist, was ihn auf dem Weg erwartet. Aber am Ende kommt es dann eventuell zur Selbsterkenntnis oder zur Selbstfindung.


Der Weg beginnt, wenn man am Ziel angekommen ist - vielleicht

sind Pilger unterwegs, um einen (neuen) Anfang zu finden?



Quelle

Obige Betrachtungen sind sinngemäß aus einer Predigt während einer Pilgermesse wiedergegeben.